A never-ending Story: Der GARTEN

A never-ending Story: Der GARTEN

2016-09-30 ELIS ON TOUR SRI LANKA 0

Dies wird wohl eine Endlos-Seite, denn in dem wunderbaren Garten gibt es täglich Neues zu entdecken.
Indika hat mir mal ein paar Pflanzen gezeigt und mich auch gleich naschen lassen aus dem köstlichen Paradies …
Aber leider habe ich noch keine Lösung gefunden, wie ich die Videos hier hochladen kann. So ein kleiner Film von ein paar Sekunden dauert Stunden zum Hochladen …

Das Formatieren habe ich nicht mehr ganz drauf, werde mich bemühen, es wieder zu lernen. Mal schlau machen, wie ich es früher gemacht habe.

Die Früchte wachsen mir förmlich in die Terrasse rein

 

Kokosnüsse – erntereif
sl_16_09_28_kokosnuss-von-terrasse.jpg

 

Cocomouse gefällig? Ein fruchtiger Drink zwischendurch – schmeckt gut, aber natürlich weit davon entfernt von dem, was wir unter Kokosmilch kennen. Es ist eine glasklare Flüssigkeit, und hat nicht mal den bei uns bekannten Geschmack von Kokos. Mir schmeckt´s lecker.
sl_19_10_02_kokosmouse.jpg

 

… überhaupt, wenn das Ambiente passt
sl_16_10_02_ambiente-mit-liege.jpg

 

gegessen wird nur das dünne Häutchen
sl_16_09_30_kokosnuss-haut.jpg

 

Frische Papaya
sl_16_09_28_papaya-von-terrasse.jpg

 

Dabei mache ich doch nur Urlaub am Bauernhof
Muh
sl_16_10_02_bauernhof_kuh.jpg

 

Ganz besonders originell sind die Hasen. Wenn Indika sie zum Schutz vor Mungos am Abend ins Haus trägt und am Morgen wieder raus bringt, liegen sie in seinem Arm als wären sie total in Trance.
sl_16_10_02_bauernhof_hasen.jpg

 

Heute strahlt der Hibiskus besonders schön
sl_16_10_02_hibiskus.jpg

 

Mangotree – es gibt 15 davon im Garten – noch gibt es weder Frucht noch Blüte. Aber die Blüte werde ich vermutlich noch sehen. Bzw hat mir Indika heute gesagt, dass er auf einem Baum eine kleine Frucht entdeckt hat. Wird er mir noch zeigen. Schaun ma mal …
sl_16_09_30_mangobaum.jpg

 

Vom Zimtbaum wird das Mark der Stämme geerntet
sl_16_09_30_zimtbaum.jpg

 

Den Namen weiß ich noch nicht, aber Indika sagt, sie ernten die jungen Triebe – werden wahrscheinlich wie Spargel zubereitet und auch so ähnlich schmecken.
sl_16_09_30_wie-spargel.jpg

 

Was für ein unglaubliches Paradies liegt mir hier zu Füßen!
Welch krasser Kontrast tut sich da im Vergleich zu China auf, das lässt sich kaum in Worte fassen.
Während in China scheinbar aus Gier und Machtversessenheit an jeder Ecke Bauwerke der Superlative aus dem Boden wachsen (nichts Anderes als die Superlative ist zulässig in China) und die Natur gnadenlos gedemütigt wird …
ist hier in meinem aktuellen Paradies einzig die Natur Gestalter der Superlative. Man kann den ganzen Tag sitzen und schauen, und wird mit jeder Minute demütiger ob dieser üppigen, farbenprächtigen Schönheit, und der Wunder, die einem da zu Füßen liegen.

 

Dieser Beitrag findet sich auch unter https://steemit.com/@wunderland

Parse error: syntax error, unexpected 'if' (T_IF) in /home/.sites/6/site1430/web/web2/wp-content/themes/one-page-express/sidebar.php on line 1