…. still good at the Beach

…. still good at the Beach

2016-10-29 ELIS ON TOUR SRI LANKA 0

Gestern hab ich mal vorgefühlt, heute habe ich nur noch genossen.
Bin hingekommen, hab mir einen bequemen Sessel unter eine Mangrove gestellt – ja so heißt er, dieser sonderbare Baum, aber darüber später mehr – und bin gleich mal rein in die Wellen. Wow, schauen von draußen so harmlos aus, können aber ganz schön wuchtig und kräftig sein … das Schwimmen war auf jeden Fall schön. Nach dem Abduschen schnell umgezogen … das habe ich aber nicht mehr ganz im Trockenen geschafft, denn schon hat es aus Fässern zu schütten begonnen und ich musste ins Restaurant flüchten.
Zufällig hatte ich auch gerade Lust auf einen Pineapple Juice ☺.
Irgendwann hat der Regen wieder aufgehört und ich konnte es mir wieder in meinem Sesserl bequem machen und beoabachten, was sich am Strand alles regt und bewegt.
Ein bisserl abseits wurde begonnen, etwas aufzubauen.
Der Kellner hat mir erklärt, hier findet heute noch eine Hochzeit statt. Aber nur eine kleine … die Letzte … ja, die war ganz besonders … mit vielen Leuten, viel Tanzerei und sogar mit einem Elefanten am Strand …
Es war wirklich eine ganz kleine Hochzeit .. nur das Brautpaar, der “Priester”. Und ein Haufen Staitsten, keine Verwandtschaft, keine Freunde, … Und natürlich waren auch noch 2 Fotografen dabei. Die ganze Fotosession hat 10mal so lange gedauert und die Bilder sind sicher 1000mal spektakulärer und romantischer als de Zeremonie selber.
Vom Kellner weiß ich auch, dass man heute auf Sri Lanka gar nicht mehr so heiratet. Das ist alles noch eine alte Tradition aus dem alten Königreich (das vor ca. 100 Jahren “unterging”). Touristen-Show sozusagen. Heute ist sicher auch in die Hochzeitstradition schon der Westen eingekehrt …

sl_16_10_27_beach_hochzeit1_2.jpg

 

Der “Priester” wartet auf seinen Auftritt

sl_16_10_27_beach_priester.jpg

 

Die Braut war sehr hübsch. Er … hat sicher auch seine Qualitäten ☺

sl_16_10_27_beach_hochzeit_2.jpg

 

Im Unterschied zum Brautpaar, das sich nach der Fotosession nur schnell ein Cola und ein Bier genehmigt hat, und dann mit dem TukTuk abgedüst ist ☺, habe ich es mir richtig gut gehen lassen.

sl_16_10_27_beach_essen.jpg

 

 

Der Kellner wollte unbedingt noch ein Foto von mir machen …

Vorfreude aufs Essen

Version 2

 

So, jetzt geht es wieder weiter mit Schreiben. Muss zwischen dem Schreiben immer wieder mal unterbrechen. Zuerst “musste” ich in den Pool. Indika war fertig mit der Reinigung, und bis zur Massage ist noch Zeit, also nichts wie rein und Übungen machen. Heute wie jeden Tag 3000 Schritte, aber nicht links-zwo-drei-vier, sondern links und rechts ist ein Schritt. Also wenn man so will auf jeder Seite 3000. Das mache ich mindestens einmal täglich, wenn das Wetter es erlaubt auch zweimal.
Dann musste ich noch auf ein Nickerchen zur Massage ☺. Und jetzt vertreibe ich mir die Zeit bis zum Mittagessen mit fertig Schreiben.

Die neuen Bilder von den faszinierenden Bäumen und sonstigen Pflanzen am Strand will ich euch ja nicht vorenthalten.
Aber ich muss vorher schon noch ganz ehrlich erwähnen, was leider auch wichtig ist, ihr kennt ja meinen “Schaden”, der mir aus meiner Kindheit geblieben ist ☺: wenn das Klo nicht passt, dann kann das Essen gar nicht so gut sein, dass ich restlos begeistert bin. Und die WC-Anlage am Strand hat mich echt nicht überzeugt.
Im Hotel ist es so und so am schönsten, hier passt einfach Alles.

 

So jetzt aber zurück zur Natur:
Der Baum mit den imposanten Stützästen heißt Mangrove.
Der Baum mit den schönen Früchten heitß Schraubenbaum, wie ich heute herausgefunden habe.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pandanus_tectorius . Eigentlich unlogisch der Name, aber bitte “von mir ist er ja nicht!” ☺
Wirklich wunderschöne Früchte hat der, wobei mein Foto eher der Realtität entspricht wie das Foto auf dem Link. Da hat Fotoshop fleißig mitgeholfen: http://www.perfect-lifestyle.net/travel/exotische-fruechte

sl_16_10_27_beach_frucht.jpg

… und aufgeteilt in viele Einzelsegmente

sl_16_10_27_beach_frucht_2.jpg

 

erstaunlich, was sonst noch alles wächst und gedeiht in dem kargen Sandboden

sl_16_10_27_beach_sandpflanze.jpg

sl_16_10_27_beach_sandpflanze_2.jpg

 

Meine Spuren im Sand ….

sl_16_10_27_beach_spuren.jpg

Parse error: syntax error, unexpected 'if' (T_IF) in /home/.sites/6/site1430/web/web2/wp-content/themes/one-page-express/sidebar.php on line 1